Soho Lago Branding

Das SOHO LAGO ist unserer Meinung nach das schönste Geschäft im erfolgreichsten Shoppingcenter Deutschlands, dem LAGO in Konstanz. Dort einzukaufen, ist für Frauen genau wie für Männer ein inspirierendes Erlebnis. Damit es so gut werden konnte, haben viele Menschen ihr Bestes gegeben: der Visionär Christian Ulmer, die Ladenbau-Experten, die Interior Designer und viele mehr. Auch wir durften unseren Teil dazu beitragen, indem wir das Branding und das Corporate Design entwickelten.

Leistung:
 
Kunde: 
Ulmer Mode GmbH & Co.KG

So ein Branding-Projekt lebt von der Zeit und der Liebe, die man hineinsteckt. Wie schon vor Jahren beim N27 erfolgreich gestartet, bewährte sich auch dieses Mal die exzellente Chemie zwischen dem Auftraggeber und unserem Team. Zunächst starteten wir die Namensfindung, die eine ganze Reihe geeigneter Namen hervorbrachte. Am Ende fiel die Entscheidung klar auf einen Vorschlag des Kunden, dem wir im Folgenden ein Gesicht verpassten: Soho Lago. Klarheit in der Gestaltung und bei der Wahl der Gestaltungselemente war unser Credo.

Geholfen hat uns dabei die Definition der Zielgruppe. Zu Beginn verkaufte das SOHO LAGO nur Mode für Damen, weshalb die Formulierung rein weiblich war: Unsere Kundin ist eine vitale, menschlich und optisch attraktive Frau, die im Beruf erfolgreich aber keine Karrieristin ist. Sie ist gebildet, aber gibt damit nicht an. Sie ernährt sich gesund, ist aber dem Genuss nicht abgeneigt und lässt ab und zu auch mal Fünfe gerade sein. Sie ist empathisch und pflegt ihren Freundeskreis. Sie ist auf eine unaufdringliche Art sexy. Sie ist sportlich und gelassen zugleich: Keine überehrgeizigen Ziele, sondern Wohlfühlfitness. Sie liebt das Reisen, ist aber sehr glücklich, wo sie lebt. 

Aus dieser Definiton leitete sich die Tonalität der visuellen und textlichen Kommunikation des SOHO LAGO ab. Selbstbewusst. Nicht cool, sondern weltoffen. Headlines in englisch, sonstige Texte in deutsch. Die Illustration eines tropischen Blütenmotivs aus Plumeria und Hibiskus der Illustratorin Volha Manusovich aus den USA nutzen wir dabei als grafisch-emotionalen Counterpart zu den klaren Linien und der bewusst versalen Logo-Typografie in zwei Schriftschnitten und des Rahmens. So entstand ein Erscheinungsbild, das vielseitig nutzbar ist und zugleich einen kreativen Freiraum eröffnet, der die visuelle Identität medienübergreifend optimal transportiert und auch kompatibel zur Erweiterung des Angebots für Herren ist. Wir lieben Branding.

Ähnliche Projekte
Alle Projekte