Krümelkiste Konstanz visuelle Identität

Die Krümelkiste Konstanz ist mehr als eine Kindertagesstätte. Sie ist ein Verein, ein Konzept, hat zwei Standorte und zeichnet sich durch eine herausragende Fähigkeit zur Weiterentwicklung aus. Anfang der Neunzigerjahre von FH-Studierenden als Spielgruppe für ihre Kinder gegründet, gelang die Anerkennung und Förderung durch die Stadt, dann die Kooperation mit der Firma Seitenbau und schließlich die Mitgliedschaft im Paritätischen Wohlfahrt­verband. Wir durften für die Krümelkiste ein Corporate Forwarddesign, neue Image- und Peoplefotografie, eine Homepage und viele kreative Anwendungen erstellen.

Leistung:
 
Kunde: 
Krümelkiste Konstanz e.V.

Schon seit 1998, als wir im Technologiezentrum Konstanz unsere Agentur gründeten, empfanden wir es als selbstverständlich, dass wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten in unserer Stadt einbringen. Das sehen wir auch heute noch so. Wir bieten Institutionen, die etwas für unsere Gemeinschaft tun, besondere Konditionen an. Die Krümelkiste ist so eine Institution. Deshalb war es für uns eine besondere Freude, hier umfassend tätig werden zu dürfen.

Am Anfang sollte eigentlich nur eine neue Website her. Die alte war inhaltlich, gestalterisch und konzeptionell nicht mehr ganz zeitgemäß. Auf dem Weg zum Ziel stellten wir aber fest, dass diese Neuentwicklung auch eine Chance für ein Corporate Forwarddesign war. Im Gegensatz zum Corporate Redesign bleibt beim Forwarddesign das grundsätzliche Erscheinungsbild der Marke so weit es geht erhalten. Eine klare Veränderung ist zulässig, aber eine gelernte visuelle Identität soll erkennbar bleiben.

Die Krümelkiste hatte bereits ein von Profis erstelltes Corporate Design. Es spiegelte in seiner Anmutung die Klarheit der Architektur des Gebäudes in der Turmstraße wider, das Geometrische. Zudem nutze es die Kiste als Gestaltungselement, das nach den Prinzipien des Dynamic Design modular eingesetzt wurde. Bei unserer Herleitung des neuen Logos wollten wir die Kisten nicht verlieren und auch das Farbkonzept wollten wir beibehalten. Wir suchten bei der Gestaltung aber eher den Bezug zum Kind, zur Interaktionen zwischen den Menschen.

Primärfarben
Sekundärfarben
Primärfarben
Sekundärfarben

Unsere Grundidee basiert auf dem Spielen mit Transparentpapier. Diese Erinnerung an die Kindheit war der Ausgangspunkt. Wer hat das im Kindergarten nicht erlebt: Wenn man buntes Transparentpapier ans Fenster klebte, schien die Sonne hindurch und das Papier leuchtete wunderbar. Und wenn man verschiedene Papiere überlagerte, entstanden neue Farben. Durch diese Überlagerungen innerhalb der Bildmarke erstellten wir die neuen Sekundärfarben mintgrün und hellorange, mit denen wir das bestehende Farbsystem abrundeten.

Auch bei der Typografie wählten wir einen neuen Weg, ohne den alten zu verleugnen. Die neue Schrift ist ein wenig runder, plakativer, weniger formal, weniger straight und passt durch den stärkeren Schriftschnitt optimal zur neuen Bildmarke. In der Gegenüberstellung lässt sich klar erkennen: Trotz der doch recht deutlichen Veränderung ist die Wiedererkennbarkeit der Marke weiterhin gegeben.

Auf dieser Basis bauten wir weiter auf und entwickelten viele zum Logo passende Illustrationen, die das Spielerische, Kindliche, Freundliche betonen: Lauter vereinfachte Darstellung von Themen aus der Umgebung der beiden Krümelkisten: den Seerhein, ein Segelboot, Bäume, die Kisten als Standorte, aber auch Sinnbilder für glückliche Kindheit, zum Beispiel das Lachen oder Augen mit langen Wimpern, weil Kinder das so malen.

Aus diesem Füllhorn an Illustrationen sind dann weitere Anwendungen entstanden. Zum Beispiel kleine Animationen zum Entdecken auf der Website, bunte Buttons zum Anstecken oder auch Plakate, auf denen als Gestaltungselemente auch kontextuelle Zitate aus den pädagogischen Konzepten, auf denen die Krümelkisten aufbauen, enthalten sind.

Diesen grafischen Elementen gegenüber steht unsere Interiorfotografie, Reportagefotografie und Peoplefotografie, welche auf der Website in leuchtenden Farben und mit strahlenden Gesichtern Einblicke in die Welt der beiden Krümelkisten geben.

Mit diesem Stand der Dinge sind wir aber noch lange nicht fertig, denn es gibt noch so viel zu entdecken für uns Spielkinder des Grafikdesigns. Wir freuen uns drauf.

Ähnliche Projekte
Alle Projekte