Studie Recruitingfilme

Studie Recruitingfilme

Rund ein Vierteljahr hat es gedauert und jetzt ist sie da: unsere Studie zum Status Quo in Sachen Recruitingfilme. In Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der HTWG Konstanz haben wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln eine umfangreiche aktuelle Marktanalyse erstellt.

Um es gleich vorweg zu sagen: Ein Recruitingfilm – bitte nicht verwechseln mit einem Imagefilm – ist für mittelständische und große Unternehmen im Kampf um die Talente heute keine Option mehr, sondern ein Must-have. Die Generation Y stellt andere Anforderungen an ihre Arbeitgeber als je zuvor. Neue Werte rücken in den Vordergrund. Kein Medium kann das Gefühl, „wie es da ist“ oder „wie es sich wohl anfühlen dürfte, dort zu arbeiten“ besser vermitteln als ein Film. Unsere Studie dokumentierte 90 Filme, von denen 60 in die Bewertung einflossen. Verschiedene Branchen, noch mehr unterschiedliche Macharten und Best Practice Beispiele für jede Kategorie geben uns einen exzellenten Überblick über den Markt. Die Studie ist nur der Beginn. In Kürze werden wir noch einen Schritt weitergehen und auf wissenschaftlicher Ebene inhaltliche und formale Anforderungen an Recruitingfilme untersuchen. Sollten Sie für diese Studie angesprochen und um ein Interview gebeten werden, so würden wir uns sehr über Ihre Teilnahme freuen.