Vereinigung der Elemente

Aquinsa ist ein ganzheitlicher Dienstleister für Komplettsanierungen nach Brand- oder Wasserschäden. Kernelement des Corporate Redesigns ist eine Raute, die als kleinstes Teilchen – quasi als Atom – des Gestaltungskonzeptes fungiert. Auffällig beim Firmennamen AQUINSA ist der Buchstabe A am Anfang und am Ende. Dieser Buchstabe A ist der Ausgangspunkt für das Logo. Er wird zunächst zum stilisierten Hausdach. Das Hausdach lässt sich in Rauten zerlegen, die der Form eines Tropfens und einer Flamme ähneln.
Leistung:
Corporate Redesign, Geschäftsdrucksachen, Imagebroschüre, Webdesign
Projekt:
Vereinigung der Elemente
Kunde:
Aquinsa

Aus diesem kleinsten Baustein wird das Logo in zwei Varianten konstruiert: ein blaues für einen Tropfen, ein gelbes für eine Flamme. Die Flamme steht für den Brandschaden, der Tropfen für den Wasserschaden. So vereinigen sich diese Elemente mit einer Raute.

Die Raute wird auch in der Wortmarke zur Optimierung des Buchstaben Q als Cauda eingesetzt. Und sie wird zur Basis des gesamten grafischen Systems für alle Drucksachen und die Website.

Das neue Corporate Design findet in verschiedenen Medien Anwendung. Eine davon ist eine Imagebroschüre mit einer Besonderheit, welche sich dem Betrachter erst bei genauerem Hinsehen erschließt: Sie lässt sich endlos durchblättern.
Möglich macht dies eine spezielle Bindemethode, bei der der Umschlag als Z-Falz drei Flügel erhält. Beide Falze werden durch Klammerbindung zum jeweiligen Mittelpunkt von zwei Hälften der Broschüre gemacht.
Die eine Hälfte spielt dabei das Thema Feuer und die andere das Thema Wasser. Ist das eine Thema am Ende angelangt, startet beim Umblättern der letzten Seite automatisch das andere Thema. Quasi ein Perpetuum Mobile des Printdesigns.



 Zurück