Von der Mehrweg- kampagne zur Neu-Positionierung

Von der Mehrweg- kampagne zur Neu-Positionierung

Mehrweg statt Mehr Müll – 170 Millionen To-Go-Einwegbecher landeten 2016 im Müll. Und das nur in Berlin. Für die Naturbäckerei Zeh Grund genug, sich darüber Gedanken zu machen, wie man dieses Problem lösen könnte. Die Idee: Mehrwegbecher aus umweltfreundlichem Bambus. Wir durften die Kampagne entwickeln.

Ausgehend vom echten Nachhaltigkeitsgedanken, der in dieser Idee steckt, haben wir uns gemeinsam entschieden, die Naturbäckerei Zeh, die bisher „nur“ für Natürlichkeit stand, zusätzlich im Bereich der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit zu positionieren.

Im ersten Schritt passten wir das aktuelle Erscheinungsbild der Naturbäckerei auf die neue Positionierung an. Statt vollflächigen Farbflächen wurden aquarell-anmutende Farbflächen gestaltet. Aquarell-Zeichnungen und Illustrationen statt Hochglanzfotografie formten das neue Bildkonzept.
Inhaltlich wird die Positionierung im ersten Schritt durch die Einführung des Mehrwegbechers kommuniziert.
Der Bambusbecher wird in allen Filialen der Naturbäckerei Zeh für 5 Euro verkauft. Die erste Füllung erhalten die Kunden gratis. Um die Mehrwegverwendung zu belohnen, bekommen die Besitzer eines Mehrwegbechers einen lebenslangen Rabatt auf den Refill.

Die Markteinführungskampagne erfolgte durch Plakatierung in den Filialen, Flyern in den Brottüten, Displays auf den Verkaufstheken und Anzeigen in zahlreichen Gemeindeblättern.
Das Konzept und die Becher werden sehr gut angenommen und die Nachbestellung der Becher läuft.
Das gestalterische Konzept wird fortgeführt. Aktuell für das „Landeis“ von Zeh.