Kaffee Kuchen

Kaffee Kuchen

Als Mensch, der in der Kommunikation tätig ist, gibt es nur wenig spannendere Ausflüge als ein gemütlicher Spaziergang durch eine Innenstadt. Am besten durch eine Stadt, in der man nicht häufig ist. Denn dabei fallen einem so unendlich viele Dinge auf, die unmittelbar mit Kommunikation zu tun haben. Thema heute: Kontrast.

Dieses Experiment können Sie gerne einmal nachmachen: Bummeln Sie an einem Tag, an dem Sie keine eiligen Termine haben, in aller Ruhe durch die Stadt und nehmen Sie einmal ganz bewusst selektiv wahr. Achten Sie dabei nur auf Kommunikationsversuche (im Sinne der Werbung), die durch den Kontrast besonders gelungen oder eben nicht gelungen sind. Zur Verdeutlichung hier ein Beispiel: Die Schrift auf der im Foto abgebildeten Scheibe schreit den Betrachter geradezu an, dass es hier „Kaffee Kuchen“ gibt. Vielleicht einmal abgesehen von dem fehlenden „und“ ist dies ein sehr guter Ansatz, auf das Angebot hinzuweisen. Denn hier verbirgt sich eine Werbeweisheit: Fensterscheiben wirken in den allermeisten Fällen dunkel, obwohl sie durchsichtig sind. Daher empfiehlt es sich, auf Scheiben in weiß zu schreiben. Wer jetzt nochmals genau hinsieht, wird vielleicht erahnen, warum der Inhaber dieses Ladens die Farbe weiß gewählt hat: nämlich aus eigener schlechter Erfahrung. Denn seinen Firmennamen hatte er noch in rot und schwarz anbringen lassen…