Geschäftsführer

Jan Mittelstaedt

Aufgewachsen in Tübingen, mit 12 für ein Jahr nach London, ab 1983 in Konstanz, nach Klasse 11 von der Schule geflogen. Ausbildung zum Bauzeichner angefangen, nach 4 Monaten abgebrochen. Zivildienst im Seniorenzentrum, Ausbildung zum Kaufmann in der Unterhaltungselektronik. Technisches Berufskolleg, BWL-Studium, Firmengründung während des Studiums, seither selbst und ständig.

Dinge, die ich an mir mag
Meine Begeisterungsfähigkeit und meine Lebenseinstellung

Dinge, die ich nicht an mir mag
Meine Schwierigkeiten, Prioritäten einzuhalten (vgl. Begeisterungsfähigkeit)

Dinge, auf die ich stolz bin
Meine Kinder, meine Ehe, mein Unternehmen

Menschen, die ich als Kind bewundert habe
Karl-Heinz Rummenigge

Menschen, die ich heute bewundere
Meine Familie

Jobs, die ich in meinem Leben bisher hatte
Ferien- und Nebenjobs: in einer Friedhofsgärtnerei, als Zeitungsausträger, als „Arzthelfer“, als Putzmann, als Pressewart. Zivildienst im Seniorenzentrum, Praxissemester bei HP in Böblingen und bei Bayer in Pittsburgh, Ausbildung zum Kaufmann, selbständig

Filme, die ich immer wieder anschauen kann
Zurück in die Zukunft, Ratatouille, Der Volltreffer, Leathal Weapon, Die Hard, Bourne Trilogie, Ocean’s 11, 12 und 13, Täglich grüßt das Murmeltier, Oscar (mit Sylvester Stallone), Unter der Sonne der Toskana

Geniale Filmzitate
„Ich bin zu alt für diesen Scheiß“

Orte, an denen ich bisher gelebt habe
Tübingen (bis 11), London (11 bis 12), Konstanz (ab 12), Böblingen und Pittsburgh (je 6 Monate während des Studiums)

Fernsehsendungen, die ich gerne sehe
Ich sehe seit Jahren nicht mehr fern

Arten, auf die ich entspannen kann
Hörbücher hören, Schlafen, bei einem Bierchen auf meiner Terrasse, bei einem Latte Macchiato, in der Sauna der Bodensee-Therme Konstanz, mit meinem iPad auf der Couch

Bücher, die ich empfehlen kann
Hörbücher (z. B. von John Grisham), „Der Schrei nach Leben“ von Martin Gray, Stieg Larsson (Salander!)

Orte, an denen ich im Urlaub war
Diano Marina, Gardasee, Berlin, Lanzarote, Mallorca, Paris, Kreta, Krk, Dänemark, Spanien und natürlich in Konstanz

Webseiten, die ich jeden Tag besuche
zeit.de

Tolle Werbespots
„Auf wiedersehen D-Mark, willkommen neue Träume“ von der Hypo-Vereinsbank
„3:0“ von Premiere
Hello, I am am Mac – and I am a PC

Geniale Werbeslogans
„Just do it“
„Mach es fertig, bevor es Dich fertig macht“

Lieblingsspeisen
Pizza und Pasta

Lieblingsgetränke
Latte Macchiato, Apfelsaftschorle, Bier, Rotwein

Lieblingsschauspieler(innen)
Robin Williams

Musik, die ich gerne höre
„Sparkle in the rain“ Simple Minds, alles von Lenny Kravitz, Green Day, Linkin Park

Zeitungen/Zeitschriften, die ich gerne lese
Die Zeit, Südkurier

Sportarten, die ich mag
Basketball, Joggen

Was mein Leben reicher macht
Meine Familie, Konstanz, der Bodensee, Urlaub in Italien

Orte, die ich in Konstanz empfehlen kann
Eisdiele Dolomiti, Ristorante Don Alfredo, Restaurant Seelig, die Bodensee-Therme

Wünsche, die ich habe
Alles soll so bleiben, wie es ist

Mein Motto/meine Lebensweisheit
In 100 Jahren spielt es keine Rolle mehr, wie viel Geld ich besessen habe, welchen Wagen ich gefahren bin oder welchen Status ich hatte, sondern ob ich wichtig im Leben eines Kindes war.

Weitere Mitarbeiter